Made in Germany
Versand gratis (DE)
Kostenlose Anbringhilfe inkl.

Service-Center

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
+49 (0) 68 58 / 2 02 43 81
Mo. - Fr. 09:00 - 16:00 Uhr

Wandtattoo auf Glas anbringen - so geht´s

In dieser Anleitung erklären wir das wie ein Glastattoo angebracht wird

Dass ein Wandtattoo optimal auf unterschiedlichen Wandbelägen oder Tapeten montiert werden kann, haben wir Ihnen bereits hinreichend verdeutlicht. Aber hätten Sie gedacht, dass Sie die dekorativen Wandtattoos sogar auf sämtlichen Glasflächen verkleben können? Das Wandtattoo wird so in Handumdrehen zu einem Glastattoo, das zum Beispiel auf Glastüren oder sogar Fensterscheiben verwendet werden kann. Da die Motive auf beiden Seiten, also sogar auf der Seite der Klebefläche, farblich gestaltet sind, bietet sich dieser Alternative Gebrauch eines Wandtattoos hervorragend an. Da die Motive spiegelverkehrt bestellt werden können, eigenen Sie sich ebenso ideal als Fensterbild. Hier kann das gewählte Bild von beiden Seiten bestaunt werden und erfüllt seinen Zweck als traumhafte Dekoration zu jeder Jahreszeit.

Ein weiterer Vorteil bei der Verwendung eines Wandtattoos als Fensterbild, ist die Tatsache, dass die Motive trotz intensiver Sonneneinstrahlung Ihre farbliche Intensität nicht verlieren. Bei Fensterbildern, die aus Tonkarton angefertigt wurden, ist dies leider häufig der Fall. Außerdem müssen Sie sich nicht fragen, wie Sie das Wandtattoo an der Glasscheibe befestigen sollen. Klebeband ist zum Beispiel nicht nur unschön, sondern lässt sich manchmal sehr schwer wieder entfernen. Bei einem Glastattoo können Sie das Motiv einfach mit der praktischen Klebefläche auf der Scheibe anbringen und dieses ebenso einfach wieder rückstandlos entfernen. Ein Wandtattoo auf Glas ist eine willkommene Alternative zu einem klassischen Fensterbild aus Bastelkarton und ist außerdem in vielen dekorativen Motiven erhältlich. Diese passen nicht nur hervorragend zur Frühlings- oder Sommerzeit, sondern können auch in weihnachtlichen oder herbstlichen Varianten gewählt werden.

Überzeugen Sie sich einfach selber von den Vorteilen, die Ihnen ein Wandtattoo bei der Verwendung als Glasdekoration bieten kann.

Die Montage eines Wandtattoos auf Glas – So wird das Motiv auf Glasscheiben verklebt

Die Anbringung eines Wandtattoos auf einer Glasfläche verläuft ähnlich wie die auf einer Tapete oder verputzten Wand. Sie benötigen allerdings einige zusätzliche Hilfsmittel und sollten neben der grundsätzlichen Kondition der Oberfläche ebenso die Temperatur überprüfen. Sehr kalte oder auch heiße Flächen bieten nämlich keine idealen Bedingungen für ein Wandtattoo, da dessen Klebekraft unter der gegebenen Situation leidet. Die Glasfläche sollte daher eine Temperatur von 10 Grad nicht unterschreiten, was insbesondere an kalten Wintertagen durchaus der Fall sein kann.

Wandtattoo auf Glas anbringen: Erste Vorbereitungen

Legen Sie zunächst alle benötigten Materialien griffbereit, die Ihnen die Montage des Motivs erleichtern sollen.

Im Falle der Verwendung eines Wandtattoos als Glastattoo zählen dazu: 

  • Sprühflasche mit Wasser und wenig Spülmittel
  • Fuselfreies Tuch
  • Klebeband oder Malerkrepp
  • Reinigungsmittel
  • Rakel
  • Leiter
  • Schere

Da die Montage auf Glas durchaus etwas mehr Geschick verlangt, sollten Sie in jedem Fall darüber nachdenken, eine weitere Person um Hilfe bei der Verklebung zu bitten. Die Arbeit gestaltet sich so nicht nur wesentlich einfacher, sondern Sie können zudem unnötige Fehlerquellen vermeiden, die zu einem unzufrieden stellenden Ergebnis führen könnten.

Ebenso muss die Beschaffenheit der Glasfläche hinsichtlich Verschmutzungen überprüft werden. Das Glas sollte in jedem Fall mit Wasser und Reinigungsmittel gesäubert werden, ehe Sie mit der Verklebung beginnen. Eine saubere Oberfläche bietet eine ideale Grundlage für das Wand- oder Glastattoo. Wichtig ist aber, dass Sie keinen Reiniger verwenden, der über schmutzabweisende Eigenschaften oder den sogenannten „Lotus-Effekt“ verfügt. Die speziellen Inhaltsstoffe dieser Produkte schränken die Klebekraft des Motivs erheblich ein und es könnte sich erneut ablösen.

Wandtattoo mit der Rakel bearbeiten

Eine hinreichende Bearbeitung der Folienschichten mit der Rakel erleichtert die weiteren Arbeitsschritte erheblich. Auf einer geeigneten Arbeitsfläche ziehen Sie mit der Rakel sämtliche Bestandteile des Motivs von beiden Seiten nach. Vergewissern Sie sich, auch die filigranen Details des Wandtattoos bearbeitet zu haben, ehe Sie damit beginnen, die weiße oder gelegentlich auch blaue Trägerfolie vom Motiv zu lösen. Anschließend liegt das Wandtattoo mit der offenen Klebefläche vor Ihnen.

Wandtattoo und Glasfläche befeuchten

Sowohl die Klebefläche des Wandtattoos als auch die Glasoberfläche müssen mit der Sprühflasche nun ausreichend befeuchtet werden. Durch das Gemisch aus Spülmittel und Wasser werden während des Montagevorgangs die Entstehung von Luftblasen gemindert und das Wandtattoo kann nach der Anbringung auf der Glasoberfläche noch für kurze Zeit verschoben werden. So kann die letztendliche Position optimiert werden bevor Sie es fixieren.

Wandtattoo auf der Glasfläche verkleben

Das Motiv wird nun mit der Klebefläche auf dem Glas montiert. Drücken Sie das Wandtattoo fest auf dem Untergrund an und streichen Sie vorsichtig mit der Handfläche von oben nach unten über das Motiv. Durch den befeuchteten Untergrund kann die Position des Motivs noch verschoben und entsprechend angepasst werden. Dann kommt noch einmal die Rakel zum Einsatz, mit der Sie abermals die Details des Motivs bearbeiten. Arbeiten Sie sich bei diesem Vorgang von innen nach außen vor, um das Wasser unterhalb der Folie zu entfernen. Außerdem werden dabei die Entstehung von Luftblasen oder Fältchen auf dem Motiv verhindert.

Wandtattoo auf dem Glas fixieren

Das Motiv muss für eine ausreichende Zeit auf der Glasfläche trocknen können. So wird nach einer vollständigen Trocknung ein langfristiger Halt des Glastattoos gewährleistet, da der Kleber seine volle Kraft entwickeln konnte. Daher sollte das Motiv über Nacht auf dem Glas verbleiben. Lösen Sie die durchsichtige Transferfolie also vorerst nicht ab. Bei großen Motiven kann der Halt des Wandtattoos durch die Befestigung von Klebestreifen garantiert werden, die Sie einfach an der Transferfolie befestigen. Lassen Sie das Wandtattoo nun für mindestens 24 Stunden ruhen.

Transferfolie von Wandtattoo lösen

Nach der entsprechenden Wartezeit kann die durchsichtige Folie vom Motiv entfernt werden. Zur Sicherheit sollten Sie vorab erneut mit der Rakel über das Motiv fahren, damit sämtliche Details fest mit dem Untergrund verklebt sind. Dann wird die Transferfolie vorsichtig abgezogen, wobei Sie in einem flachen Winkel vorgehen sollten.

Wandtattoo_Tipp_von_Klebeheld

Die Montage eines Wandtattoo Motivs auf Glas erfordert etwas mehr Geschick als die reguläre Verklebung auf der Oberfläche einer Wand. Daher bietet es sich an, vor der eigentlichen Anbringung des gewünschten Motivs, die Montage zunächst mit einem Testmotiv zu erlernen. Dieses können Sie jederzeit kostenlos anfordern.




 

Hilfreiche Wandtattoo Anleitungen bei Klebeheld.de

Wandtattoo anbringen

Finden Sie bei Klebeheld.de tolle Tipps und Tricks über Wandtattoo Motive

Wandtattoo Tipps

So wird eine Wandtattoo gepflegt und gereinigt

Wandtatto Pflege

Zuletzt angesehen

Ihre Klebeheld.de Vorteile

Zahlung und Versand

Amazon Payment Wandtattoo mit Billpay Rechnungskauf bezahlen Mastercard PayPal SEPA-Lastschrift Sofortüberweisung Visa-Kreditkarte Vorkasse Versand mit DHL

Social Media